Qualitätsanalyse 2017

Nun haben wir es schriftlich: WIR MACHEN GUTE SCHULE !

Im Mai 2017 fanden die Unterrichtsbesuche an der Jakobus-Schule statt. Vorangegangen waren Vorgespräch, Abstimmungsgespräch mit der Festlegung der zu beurteilenden Kriterien, die Entwicklung, Durchführung und Evaluierung unseres Schwerpunktes (Methodenkonzept) sowie Interviews mit allen an schulischer Entwicklung beteiligten Personen. Das Ergebnis bestätigt uns in unserer Arbeit - in der Hälfte aller Kriterien wurden wir sogar als 'beispielgebend' eingestuft. Im Anhang finden Sie einen Auszug aus der umfangreichen Ergebnisdokumentation.

 

Schulportrait der Jakobus-Schule

Die Jakobus-Schule ist eine 2-zügige Gemeinschaftsgrundschule in Grevenbroich. Sie liegt im Mittelpunkt des Ortsteils Neukirchen, gegenüber der Jakobus-Kirche.

Zum Einzugsgebiet der Schule gehören neben Neukirchen auch die Ortsteile Hülchrath, Münchrath und Mühlrath. Ein Schulbus bringt die Kinder aus diesen umliegenden Ortsteilen in die Schule.

Die Schule zählt zurzeit 147 Kinder, die in 8 jahrgangshomogenen Klassen unterrichtet werden. Nach dem Unterricht können die Kinder in der offenen Ganztagsschule bis 16 Uhr lernen, spielen, essen, leben. Zum Gebäude gehören neben den Klassenräumen eine geräumige Aula mit Bühne, 2 gut ausgestattete Räume für den offenen Ganztag und eine kleine Küche. Alle Klassenräume sind mit Computern und Internetanschlüssen ausgestattet, so dass der Umgang mit den neuen Medien für alle Kinder problemlos möglich ist.

Wir bieten eine gut sortierte Schülerbücherei, aus der sich die Schüler Bücher ausleihen können. Bewegung wird an unserer Schule groß geschrieben. Direkt am Schulhof liegen 2 Turnhallen, die von der Schule sowie von Sportvereinen genutzt werden. Der Tennisclub Neukirchen bietet hier - und im Sommer auf den nahegelegenen Tennisplätzen - eine Tennis-AG an. Das Hallenbad von Neukirchen ist mit einem kurzen Fußmarsch zu erreichen. Die Kinder haben während ihrer Schulzeit ein Jahr lang 2 Stunden Schwimmunterricht pro Woche. In der OGS werden mehrere AG’s im Bereich Sport angeboten.

Mit der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss verbindet uns eine enge Kooperation. Im ersten Schuljahr bietet sie eine 'Musikklasse' an, die eine musikalische Früherziehung zum Ziel hat. Ab dem 2. Schuljahr können die Kinder Instrumente erlernen. Zurzeit gibt es eine Blockflöten- und eine Gitarrengruppe. Außerdem findet in den ersten beiden Schuljahren die 'Singpause' statt.

Unser sehr engagierter Förderverein sorgte mit etlichen Aktionen für die Neugestaltung und Verschönerung des Schulhofes, der jetzt viele Bewegungsmöglichkeiten für die Pausen bietet: neben den Spielflächen für Lauf- und Ballspiele gibt es viele Markierungen zum Hüpfen, einen Bolzplatz mit fest installierten Toren, eine Kletterwand, Tischtennisplatten, Basketballkörbe, ein Spielhäuschen und eine bei den Kindern heiß begehrte große Vogelnestschaukel. Auf dem Spielplatz können die Kinder ihre Pausen an Geräten und einer großen Seillandschaft verbringen. Jede Klasse besitzt eine große Kiste mit Pausenspielzeug wie Bällen, Seilen, Jongliermaterialien, Stelzen u.a. Außerdem haben wir auf dem Schulhof fest installierte Holzbänke, die als "grünes Klassenzimmer" bei schönem Wetter fleißig genutzt werden.

Außer dem Unterricht findet an unserer Schule ein reges Schulleben statt, das Brauchtumsveranstaltungen, jahreszeitliche Singen, Schulfeste und Projektwochen umfasst. Jede Klasse fährt mehrere Tage in eine Jugendherberge und lernt Schule dort einmal ganz anders kennen. Außerdem werden häufig außerschulische Lernorte wie kulturelle Institutionen, wissenschaftsorientierte Veranstaltungen oder für unsere Umgebung wichtige wirtschaftliche Standorte besucht. Dafür arbeiten wir gerne mit anderen Institutionen wie der ortsansässigen Bücherei, Handwerksbetrieben, der Polizei und der Feuerwehr zusammen. Einmal im Jahr besucht die ganze Schule eine Theateraufführung in einem der umliegenden großen Theaterhäuser.

Der Förderverein der Schule ist eine unverzichtbare Hilfe bei Veranstaltungen und Anschaffungen für die Schule: Er unterstützt Schulfahrten, Buchanschaffungen und Projektdurchführungen nicht nur finanziell sondern auch mit viel handwerklichem Geschick und persönlichem Einsatz seiner Mitglieder.

Einmal im Monat können die Kinder ab dem 2. Schuljahr am Schulgottesdienst teilnehmen, der sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche stattfindet.

Mit den Eltern der Kinder arbeiten wir vertrauensvoll zusammen und unterstützen uns gegenseitig im Bereich Erziehung und Bildung. Sie arbeiten in den Mitwirkungsgremien, helfen bei der Planung und Gestaltung von Festen, Exkursionen und Klassenfahrten und unterstützen den Unterricht beim Schwimmen und Lesen.